Ausbildungslotse/Ausbildungslotsin (m/w/d) an der Irena-Sendler-Schule in Ahaus

Wir, das Team „Übergang Schule-Beruf“ der Kreishandwerkerschaft Borken, suchen als Anstellungsträger einen Ausbildungslotsen/eine Ausbildungslotsin (m/w/d) für die Irena-Sendler-Gesamtschule in Ahaus. Wir freuen uns auf eine engagierte pädagogische Fachkraft.

Die Kreishandwerkerschaft Borken ist seit über 40 Jahren im Bereich der beruflichen Integrationsförderung tätig. Zurzeit agiert sie im Kreis Borken als Anbieter von Arbeitsmarktdienstleistungen und als Träger der freien Jugendhilfe. Hierbei zeigt sich die Kreishandwerkerschaft Borken als bewährter Begleiter und Vermittler für Jugendliche und junge Erwachsene, die zur Realisierung ihrer Eingliederung in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt besonderer Unterstützung bedürfen.

Zielgruppen für die Ausbildungslots*innen sind Schüler*innen in Klasse 9 und 10 mit unterschiedlichen schulischen und persönlichen Voraussetzungen, die eine über die üblichen Aktivitäten hinausgehende kontinuierliche Betreuung und Begleitung im Übergang von der Schule in den Beruf benötigen. Die Jugendlichen insbesondere in den Abschlussklassen werden unterstützt durch eine zielgerichtete Berufswegeplanung, engmaschige, bedarfsorientierte Begleitung und Hilfestellung im Bewerbungsprozess. Es handelt sich aktuell um eine Tätigkeit im Umfang von 19,5 Std. Bei entsprechender Qualifikation kann durch den Einsatz in einer weiteren Maßnahme oder Projekt die Stundenzahl unter Umständen erhöht werden.

Ihre Tätigkeiten:

  • individuelle Begleitung der Schüler*innen in Klasse 9 und 10 bei der Berufswahlvorbereitung und Ausbildungsplatzsuche
  • Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen und Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche
  • Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen, Workshops und Projekten rund um das Thema Berufswahl und Ausbildung
  • Zusammenarbeit mit Lehrkräften, Beratungsfachkräften der Agentur für Arbeit, Eltern und externen Partnern wie Unternehmen, Berufsschulen und Beratungsstellen
  • Aufbau und Pflege von Kontakten zu regionalen Ausbildungsbetrieben und Institutionen
  • hohe Präsenz in der Schule (u. a. im Berufsorientierungsbüro)
  • Dokumentation der Fortschritte und Maßnahmen sowie regelmäßige Berichterstattung

Sie bringen mit:

  • Empathie und Kontaktfreude
  • Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke
  • Flexibilität
  • gute EDV-Kenntnisse
  • idealerweise: Erfahrung mit der Zielgruppe
  • Kenntnisse im Bereich der regionalen Ausbildungs- und Arbeitsmarktsituation sind von Vorteil

Unser Angebot:

  • qualifizierte und intensive Einarbeitung
  • regelmäßige Fort- und Weiterbildungsangebote
  • vielseitiges und abwechslungsreiches Arbeitsgebiet
  • selbstständiges und flexibles Arbeiten
  • flache Hierarchien, sehr gutes Betriebsklima

Sie bringen ein abgeschlossenes Studium als (Sozial) – Pädagog*in, Sozialarbeiter*in oder eine vergleichbare Qualifikation mit und verfügen über berufliche Erfahrung mit der Zielgruppe? Sie interessieren sich als Quereinsteiger*in für die Berufsintegration junger Menschen?

Wenn Sie Lust haben, Jugendliche auf ihrem Weg zu begleiten, freuen wir uns über Ihre AUSFÜHRLICHE Bewerbung an bewerbung@khborken.de oder per Post an:

Kreishandwerkerschaft Borken
Frau Karin Coyle
Europaplatz 17
46399 Bocholt

Um Ihre Bewerbung bearbeiten zu können, geben Sie bitte das Aktenzeichen AuLo-AH/25/06/24 an, vielen Dank! Bitte teilen Sie uns in Ihrer Bewerbung auch Ihren Gehaltswunsch mit.

Bei Fragen melden Sie sich gerne bei Frau Karin Coyle unter der Nummer 02871-21604-16.

Besuchen Sie uns für weitere Infos gerne auch im Internet unter:
https://www.kh-borken.de/berufsintegrationsfoerderung/

Wir sind gespannt und freuen uns auf Sie!